… ist Videokünstlerin und Malerin und schloss ihr Studium an der Kunstakademie Münster als Meisterschülerin von Ulrich Erben ab. Ihre Arbeiten zeichnen sich durch präzisen räumlichen Einsatz, die Freude am Experiment und die Suche nach neuen, auch widerständigen Formulierungen aus. Mit ihren Installationen bewegt sie sich in den Grenzbereichen von Medienkunst und Malerei, oft in Zusammenarbeit mit Klangkünstlern und Musikern. So entstehen subjektiv-minimalistische Arbeiten, die auf eindrückliche Weise zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion changieren. Aus dem Zusammenspiel einzelner Sequenzen entstehen polymorphe Gesamtkompositionen bewegter Formen und Strukturen, die sich des Raums umfassend bemächtigen und im unmittelbaren Erleben eine starke sinnliche Präsenz entfalten.

… is a video artist and painter and graduated from the Kunstakademie Muenster as a master student of Ulrich Erben. Her works are characterized by a precise use of space, a great eagerness to experiment and the quest for new, even resistive articulations. With her installations, she moves in the border areas of media art and painting, often in collaboration with sound artists and musicians. As a result, subjective-minimalist works emerge which oscillate between representation and abstraction. The interplay of these sequences generates polymorphic compositions of animated forms and structures that usurp the space and unfold a strong sensory presence in immediate experience.

STIPENDIEN – RESIDENZEN – LEHRAUFTRÄGE
GRANTS – RESIDENCIES – LECTURESHIPS

Universidad Nacional de Colombia, Bogotá (COL 2016)
Museo de Arte Contemporaneo de Bogotá (COL 2015)
Millay Colony for the Arts (USA 2013)
Art OMI International (USA 2010)
Kunstakademie Münster, Interimsleiterin Klasse Erben / assistant professor (D 2005–2006)
Fellowship Stadt Köln & Research Institute for Inter-Culture Seoul to South Korea (KR 1997)
DAAD fellowship to London (UK 1992–1993)

AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL) – EXHIBITIONS (SELECTION)

2020Moltkerei Werkstatt Köln (D): 1+1=3
2019Kunstfestspiele Herrenhausen, Hannover (D): Greenhouse
2018Maebashi (Japan): twister – flying letters
Panorama Punjab – International Forum for Art & Culture, Patiala (IN): Blast!
2017Athen Biennale, Athen (GR): twister (in between)
2016DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Hörstel (D): Orangerie – Ein Gewächshaus für Bilder
2015Museo de Arte Contemporaneo, Bogotá (COL): minutos de dias
2014Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon, Celle (D): transsib
2013Kunststation St. Peter – 8 Brücken Musik für Köln, Köln (D): punchcardmusic
Fiendish Plots Gallery, Lincoln/NE & New York (USA): punchcard remix
2012Netzwerk Neue Musik, Cologne (D): eccentric listening live screening
2011globalize:cologne, international dance and theatre Festival, Köln (D): black and white
2010Lichtrouten Lüdenscheid (D): da-heim
Art Omi, Ghent NY (USA): house
2009Polderlicht – international festival of light, Amsterdam (NL): lowlights phases
Kunstfilmtag / Art Film Day, Malkasten Düsseldorf (D): lowlights screening
2008Glow festival of light in art and architecture, Eindhoven (NL): lowlights
2007-­2008Sichtlicht – Projektions-Biennale Bad Rothenfelde (D): Flow
2007Kunstfilmtag, Malkasten Düsseldorf (D): run-run screening
2006neues kunstforum, Köln (D): run-run
2005Goethe Institut und Centre Culturel Français, Algier (DZ): La Blanche

CV >


PORTFOLIO >


info(at)gudrunbarenbrock.de